Öffnung unserer ersten Terra Preta Miete

So ein kalter Tag, dieser 17. März 2018! Doch heute sollte es sein: bei Schneeregen packten wir unsere erste Miete (die arabische) aus ihrer luftdichten Verpackung aus.

Wir hatten sie am 24.8.2017 eingepackt und ihr somit 204 Tage Zeit zum Fermentieren gelassen. Das ist enorm lang und wenn wir ein rundlaufendes Pferde-Äpfel-in-Terra-Preta-Verwandlungs-System etablieren wollen, ist es notwendig, diesen Prozess erheblich zu beschleunigen. Dazu haben wir uns schon beraten und werden bei den zukünftigen Mieten am Anfang sehr viel mehr effektive Mikro-Organismen hineingeben.

Um dieses rundlaufende System aufzubauen, können wir nur einen Schritt nach dem anderen gehen und mit jedem Schritt dazulernen.

Und der Schritt, den wir an diesem kalten und nassen Tag im März gegangen sind, war beachtlich: die 6 Menschen, von denen 2 das Kamera-Team waren, die mit klammen Fingern unter Regenschirmen filmten und nachher noch mit anpackten, haben den vollen Einsatz gegeben! Mit Sauzahn, Hacke und Grabegabel haben wir mehrere Tonnen von Biomasse bewegt und aufgelockert. Schaut euch den Film an!

mm
Helgard Greve
Die Mitgründerin der Transition-Town- Initiative “Göttingen im Wandel” leitet das Projekt auf Ihrem Esel- und Pferdehof, dem “Mensch-Tier-Natur-Portal” in Göttingen-Geismar. Schon früh entwickelte sie eine Begeisterung für Erde und Böden, die sie anderen Menschen gern mit allen Sinnen spürbar näher bringt. Für das Kompostieren und die faszinierenden Transformationsprozesse der Natur fing sie Feuer, als sie als junge Frau in einer Lebensgemeinschaft in Tennessee (USA) im Bereich farming mitgearbeitet hat.

1 Kommentar

  1. Kamal sagt:

    Schöne Webseite und gute , nützliche Info. Tolle Pionierarbeit. Glückwunsch. Kamal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.